Politisch

Programm

Postkarte Viktoriaklinik
a la Cristo
- selfmade!

Homo-Rechte & HIV

Da eine Tunte gezwungenermassen politisch denkt, zeige ich hier auf 4 Seiten, wie man auch handeln kann.
Wir haben durch die Jahre mit vielen Freunden aktiv die Gesellschaft zum Nachdenken angeregt mit grossen Veranstaltungen und kleinen, aber medienstarken Aktionen: AIDS-Benefize, Act up-Aktionen, Demos, auf Modenschauen und beim schwulen Fernsehen.
Die Beispiele hier sind alle von mir mitorganisiert worden, die Postkarten sind von mir entwickelt und die passenden Kostüme handgenäht.

Schon die ersten Shows mit Ladies Neid waren zu Gunsten der Berliner AIDS Hilfe, 1985 neu gegründet. Freunde stellten mit H.I.V.e.V. 1988 die erste schwule Pflege auf die Beine, andere machten mit Cafe Posithiv ein Selbsthilfeprojekt, nach der Wende besuchten wir das erste Positiven-Projekt im Ostteil von Berlin: Pluspunkt. Meine Unterstützung konnte ich am Besten durch organisieren von Benefizen geben. Kollegen zu überreden ohne Gage aufzutreten und die Presse durch meinen Namen zu kapern war oft anstrengend, aber der Mühe wert.